News

DIY - Leuchte im Industriestil

In diesem Video zeige ich, wie ich eine moderne Ikealeuchte in eine Industrieleuchte aus Kupferrohr umbaue. Die Kupferleuchte kann man ganz individuell als Hängeleuchte, Tischleuchte oder als Dekoration in deinem Ambiente einsetzen.

Alexej Nagel
Weiterlesen

3D Bilder aus Beton - Inspiration!

Man nehme eine Leinwand und Beton und erschaffe eine dauerhafte Erinnerung. In diesem Projekt erhalten dekorative Bilder mit Hilfe von Beton Formen berühmter Wahrzeichen verschiedener Städte. Auch die Bildbeschriftung wird aus Beton gegossen. Aufgrund des ungewöhnlichen Materials erlangen die Designobjekte ihren zeitlosen Charakter mit industriellen Charme.

Und so kann man fast jeden Schriftzug, jedes Firmen-Logo oder eine beliebige Form aus Beton erschaffen.
Alexej Nagel
Weiterlesen

DIY - Holz Pendelleuchte

Die ausgefallene Leuchte mit einem Lampenschirm aus Holz lässt sich ganz schnell und mit einfachen Mitteln zu Hause selbst herstellen.  

Schritt 1

Folgendes Material wird benötigt:

  •         MDF-PLATTE ca. 250x450x5mm
  •         Rundholz Ø10mm, 29St. 900mm
  •         Kabel und Lampenfassung E27 (vormontiert bei IKEA erhältlich)
  •         Gummiring oder Holzleim

Schritt 2

  •         Bohrmaschine
  •         Holzbohrer Ø3mm und Ø10mm
  •         Stichsäge
  •         Zirkel
  •         Reisnadel

Schritt 3

Für präzises Arbeit habe ich für dich eine PDF-Zeichnung angefertigt. Es enthält alle Maße, die ich verwendet habe. Die PDF-Datei kannst du hier kostenlos runterladen.

Download:
1. DIY - WOOD PENDENT LAMP // SHORT
2. DIY - WOOD PENDENT LAMP // LONG

Leg die Bohrschablone auf die MDF-Platte und fixiere sie mit Kreppband. Mit einer Reisnadel markierst du alle Mittelpunkte der eingezeichneten Bohrungen und der großen Kreise indem du durchs Papier stichst.

Schritt 4

Als erstes nimmst du dir den 3mm Holzbohrer zur Hand und bohrst durch das Papier der Schablone vor. Nun kannst du die Schablone entfernen und mit dem 10mm die Löcher weiter aufbohren. Dafür legst du die MDF-Platten am besten auf eine unbrauchbare Unterlage.

Schritt 5

Die in der Schablonen gestreift eingezeichneten Kreise überträgst du mit einem Zirkel auf die MDF-Platte. Mit der Stichsäge sägst du 2 Ringe aus.  

Schritt 6

Als erstes wird die Lampenfassung mittig an dem MDF-Ring aus Schablone1 befestigt, indem du den Ring zwischen die zwei Teile der Fassung festdrehst. Als nächstes können die runden Holzstäbe so in die Löcher des ersten Rings gedrückt werden, dass ihre lange Seite nach unten zeigt. Hierbei habe ich sie 10cm nach oben überstehen lassen.

Nun nimmst du den zweiten Ring und positionierst ihn zwischen die Holzstäbe in einem Abstand von ca. 10cm vom unteren Lampenrand aus. Die Stäbe können entweder verleimt werden oder - wie im Video zu sehen ist – mit einem schicken Gummiband festgeklemmt werden.   

Tipps:  

Das verwendete Holz kannst du nach Belieben färben oder schon in verschiedenen Farben kaufen. Außerdem kannst mit der Höhe der Holzstäbe experimentieren. Am Ende meines Videos siehst du zwei Varianten. Lass deiner Fantasie freien Lauf und sei kreativ.

Ich würde mich freuen, wenn du ein paar Fotos von deinem Werk mit mir teilen würdest.

Alexej Nagel
Weiterlesen

DIY - Tablett // DIY-THAT'S SIMPLE

Das ausgefallene Tablett aus Plexiglas lässt sich ganz schnell und mit einfachen Mitteln zu Hause selbst herstellen.  Durch seine Tiefe geeignet sich das Tablett besonders gut für das Tragen von hohen Gläser und Tassen, die leicht kippen oder abrutschen können.

Schritt 1 

Folgendes Material wird benötigt:

  •         Plexiglas panel - 4mm Stärke - 25 x 50mm
  •         Rundholz Ø10mm, 2St. 500mm/ 2St. 250mm
  •         Gummi O-Ringe 8Stück 3 x 40mm
  •         Kantholz 60 x 40 x 300mm

Schritt 2

  •         Schraubzwinge x2
  •         Bohrmaschine / Akkuschrauber
  •         Holzbohrer 11-12mm
  •         Heißluftgebläse
  •         Handsäge  
  •         Reißnadel

Für die präzise Arbeit habe ich eine PDF-Zeichnung angefertigt, wo du alle Maße, die ich verwendet habe, ablesen kannst. Diese kannst du hier kostenlos runterladen.

Schritt 3

Nun kann es losgehen! Lege zwei gleichgroße Kanthölzer auf eine ebene Fläche und positioniere die Plexiglasplatte so dazwischen, dass sie hochkant und mit der kurzen Kante auf der Ebene aufliegt.  Mit zwei Schraubzwingen wird das Plexiglas nun behutsam zwischen den Hölzern eingespannt.

Schritt  4

Im nächsten Schritt erwärmst du das Plexiglas mit dem Heißluftgebläse unmittelbar oberhalb der Einspannkante. Um das Plexiglas nicht zu überhitzen, führst du das Gebläse im ausreichenden Abstand von der Plexiglasoberfläche (min. 10cm) hin und her. Dabei solltest du nicht zu lange auf einer Stelle stehen bleiben und von beiden Seiten erwärmen. Nach 2-3 Minuten biegst du die Plexiplatte mit leichtem Druck vorsichtig etwas um und erwärmst sie weiterhin bis sie fast von alleine unter der Schwerkraft die Biegung vollführt. Sobald du die Platte in eine horizontale Position gebracht hast, lässt du es erkalten und wiederholst den gleichen Biegeprozess auf der anderen Seite.

Schritt 5

Die umgebogene Fläche wird zum Bohren flach auf ein unbrauchbares Holz gelegt. Mit der Reisnadel markierst du laut der Schablone die Position der Bohrungen. Dadurch lässt sich der Holzbohrer nun exakt ansetzen.

Schritt 6

Für den Zusammenbau benötigst du die Rundhölzer, die ihr mit der Handsäge auf die angegebene Länge kürzt. Die zwei langen Hölzer steckst du durch die Löcher und vergesst nicht zwischen den Löcher zwei O-Ringe auf das Rundholz zu hängen. Diese werden jetzt an den Rändern um die Plexiglaskante und um wieder auf die Holzstäbe gezogen, so dass das Holz nicht wegrutschten kann. Bringe die Stäbe in die richtige Position. Ich habe O-Ringe mit einer Schnurstärke von 3mm und einem Innendurchmesser von ca. 33mm verwendet. Nach dem gleichen Prinzip werden die kürzeren Holzstäbe als Griffe an die längeren Stäbe befestigt.

Tipps:  Einmal gedreht kannst du das Tablett als Unterlage für unterschiedliche Sachen wie beispielsweise Laptop nutzen. Außerdem lässt sich die Plexiglasoberfläche durch individuelle Motive auf Folien bekleben. Lass deiner Fantasie freien Lauf und seid kreativ.

Ich würde mich freuen, wenn du ein paar Fotos von deinem Werk mit mir teilen würdest.




Alexej Nagel
Weiterlesen

DIY - Wandregal nach Maß

Schritt 1

Wähle ein Leder aus, was nicht so stark dehnbar ist und mindestens 3 mm Stärke hat. Je nach dem, wofür du das Wandregal verwenden willst, achte bitte darauf, dass ein Regal dieser Art für sehr schwere und massive Sachen nicht geeignet ist. Meiner Erfahrung nach würde ich nicht mehr als 15 kg auf das Regal tun. 

Hinweis: Versuche keine Bibliotheken Wandregale daraus zu machen.

Schritt 2

Diese Werkzeuge findest du mit Sicherheit bei dir zu Hause.

-Schneidelineal
-Cuttermesser
-Zollstock
-Nadel zum Anzeichnen
-Hammer
-Stanzeisen
-Akkuschrauber oder Schraubenzieher

Schritt 3

Nun kann es losgehen! Zuerst schneide die passenden Lederstreifen zu. Je nach Länge deiner Streifen kannst du selbst entscheiden, wie lang deine Lederstreifen werden sollen.   Ich habe mich für 4x95 cm Streifen entschieden. Es ist eine optimale Größe, wenn du das Brett in 20cm Breite benutzen möchtest.

Schritt 4

Mit Hilfe einer Nadel zeichne an, wo du gleich die Löcher machen wirst.  Jetzt musst du nur noch die Löcher auf beiden Seiten stanzen.

Schritt 5

Als nächstes musst du die Lederstreifen so übereinander legen, dass die gestanzten Löcher auch genau übereinander sind und das kürzeste Stück oben aufliegt. Zum Schluss bildest du mit leichten Hammerschlägen eine gerade Kante.

Schritt 6

Zum Befestigen des Wandregals habe ich Edelstahl Rosetten mit einem Durchmesser von 23 mm und Edelstahlschrauben genommen. Edelstahl ist nicht günstig, sieht aber hochwertiger aus. Im letzen Schritt musst du nur noch die Lederstreifen fest anschrauben und prüfen, ob diese tatsächlich fest sind.  Danach einfach das von dir ausgesuchte Brett in die Schlaufen reinlegen. Fertig!

Tipps: Wenn du ein paar Schritte weiter denkst und kreativ bleibst, dann kannst du die Lederstreifen nicht nur als Wandregal nutzen, sondern auch als Skateboardhalter zum Beispiel. Die Lederschlaufen eignen sich hervorragend für Handtücher oder als Garderobe für Kleidung usw.

Seid kreativ! Ich würde mich freuen, wenn du ein paar Fotos von deinem Werk mit mir teilen würdest.

Alexej Nagel
Weiterlesen

DIY - Lampe aus Beton

Eine Lampe aus Beton kann man mit recht einfachen Werkzeugen und Materialien selbst anfertigen.  Natürlich muss man ein paar Schritte beachten, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Genau diese möchte ich euch in einem kurzen Video zeigen.
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr eure Erfahrungen zu der Lampe aus Beton mit mir teilen würdet.

Schritt 1

Für die präzise Arbeit habe ich für dich eine PDF-Zeichnung angefertigt, wo du alle Maße, die ich verwendet habe, ablesen kannst. 
Hier kannst du eine Schablone kostenlos als PDF-Datei runterladen.

Schritt 2 

Zunächst brauchst du ein Holzbrett, welches 14 cm breit und 80 cm lang ist. Zeichne das Brett so an, dass du daraus 5 kleinere Stücke zusägen kannst.

4 Stück 14x16 cm
1 Stück 14x14 cm

Du kannst eine beliebige elektrische Säge benutzen oder mit einer Handsäge arbeiten.

Schritt 3

Nach dem du alles zugesägt hast, bohre die Löcher an den Stellen vor, wo du später die Schrauben einschrauben wirst. Vergesse nicht, an einer beliebigen Seite ein Loch für das Kabel durchzubohren. Und jetzt schraubst du alle Seiten zusammen und versiegelst alle Fugen von innen mit Silikon, damit kein Wasser rauskommen kann.

Schritt 4

Klebe nun auf eine vorbereitete Lampenfassung ein Stück von einem doppelseitigen Klebeband auf und schneide die übergebliebenen Reste sauber ab. Jetzt ziehe auf der anderen Seite das Papier ab und klebe die Fassung mittig auf.

Tipp: Zeichne vorher an, wo du die Lampenfassung aufkleben willst. Wichtig ist es, diese gleich beim ersten Mal richtig zu positionieren, um mehrere Versuche zu vermeiden.

Schritt 5

Ich würde dir empfehlen, ein Stück vom Schlauch zu benutzen, um das Kabel durch das Holz durchzuführen. Damit schützt du das Textilkabel und das Wasser kann später nicht durchkommen.
Zum Schluss klebst du die Lampenfassung mit dem Klebeband da ab, wo das Wasser eventuell in die Fassung durchdringen könnte. Dies es wichtig, damit die Fassung von innen sauber und trocken bleibt.

Schritt 6

Jetzt wird es spannend! Für diese Leuchte brauchst du ca. 6 kg an fertiger Betonmischung. Je nach dem, was du für ein Beton verwendest, achte auf die richtige Wassermenge und die Herstellerhinweise.

Schritt 7

Ist der Beton angemischt, kannst du deine Lampenform füllen. Klopfe regelmäßig drauf, um Luftblasen zu vermeiden.

Schritt 8

Erst nach 48 Stunden kannst du die Form vorsichtig auseinander bauen.

Schritt 9

Und jetzt musst du nur noch das Kabel anschließen und deine Betonlampe ist fertig.


Hinweis: Wenn du dich mit Elektrik nicht auskennst, muss du es von einem Fachmann anschließen lassen!

Nun bist du fertig!

Ich wünsche dir viel Freude mit deiner Lampe und würde mich freuen, wenn du ein paar Fotos von deinem Werk mit mir teilen würdest.

Alexej Nagel
Weiterlesen

DIY - Geldbörse aus Leder in 5 Minuten

Step 1

Diese Geldbörse aus Leder kannst du mit recht einfachen Werkzeugen und in der kürzesten Zeit zu Hause anfertigen. Werkzeuge, die ich benutzt habe, sind mit Sicherheit in jedem Haushalt zu finden:

  • Schneidelineal (du kannst auch ein einfaches Lineal anwenden)
  • Rundmesser
  • Nadel zum Anzeichnen
  • Hammer
  • Lochzange
  • Cuttermesser

Step 2


Nachdem du deine Werkzeuge zusammen hast, brauchst du eine Schablone. Diese kannst du hier kostenlos als PDF-Datei runterladen. Danach druckst du es auf einem beliebigen Drucker aus und kannst loslegen.

Step 3

Jetzt hast du die Schablone auf einem DIN-A4 Blatt ausgedruckt. Zum Ausschneiden kannst du natürlich eine Schere benutzen, ich würde aber einen Cuttermesser empfehlen, damit die Papierkanten gerade werden. Die kleinen runden Kreise musst du nicht ausschneiden.

Step 4

Positioniere die ausgeschnittenen Schablonen auf einem Stück Leder, welches du vorbereitet hast. Zeichne mithilfe einer Nadel oder eines Lederstiftes die Schablone um und vergiss nicht, ebenso die kleinen Kreise einzuzeichnen.

Ich würde dir empfehlen, ein Leder zu nehmen, welches zwischen 1,8-2 mm Stärke hat und nicht zu weich ist, damit deine Geldbörse Stabilität hat und dir lange Freude bereitet.

Step 5

Schneide vorsichtig das Leder aus. Um das Leder sauber zu zuschneiden, benutze einen Rundmesser. Die Innenecken kannst du im Anschluss mit einem Cuttermesser nachschneiden. So bekommst du saubere Schnittkanten.

Step 6
       
Jetzt bist du soweit, dein Portemonnaie zu formen. Klappe ein Lederstreifen um. Um eine Kante zu bilden, musst du mit einem Hammer ein paarmal leicht auf die Kante draufschlagen ohne das Leder zu beschädigen. Wiederhole das Ganze, um die zweite Seite fertig zu machen.

Step 7  
     
Die vorhin mit der Nadel eingezeichneten Punkte musst du mit der Lochzange frei durchstechen. Der Lochdurchmesser hängt von den Nieten ab, die du verwenden willst.

Step 8

Die doppelten Hohlnieten in Altmessing fand ich sehr gut passend zum Leder im Vintage Look. Sie haben eine Größe von 6×6 mm. Natürlich kannst du auch andere Nieten verwenden, die zu deinem Leder passen.
Der Nietvorgang ist ganz einfach: Stecke den längeren Teil der Niete durch die Löcher und führe das zweite Teil auf der anderen Seite in das Gegenstück ein. Nimm dir eine harte Unterlage. Und schlage jetzt mit dem Hammer ein bis zwei Mal drauf. Fertig!

Tipp: Probiere es erst auf einem Reststück aus.

Step 9

Jetzt musst du deine Geldbörse noch in der Mitte knicken und, wie im Schritt #6 beschrieben, mit leichten Hammerschlägen eine Kante bilden.
Nun bist du fertig!

Ich wünsche dir viel Freude mit deiner coolen Geldbörse und würde mich freuen, wenn du ein paar Fotos von deinem Werk mit mir teilen würdest

 

Alexej Nagel
Weiterlesen
Left Mit dem Einkaufen fortfahren
Bestellung

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb